DruckversionDruckversion

Direktversicherungsspezialist ASSTEL neuer exklusiver Partner
Neu: Rentenversicherung, Risikolebensversicherung und Krankenzusatzversicherung
Unter dieser Überschrift hat uns die Gothaer heute (3.8.2004) die folgende Pressemitteilung geschickt:

„Ab sofort können Tchibo Kunden aus einem stark erweiterten Programm ihre individuelle Versicherungsdienstleistung auswählen. Darüber hinaus schaffen innovative Online-Funktionalitäten noch mehr Transparenz. Neuer Partner ist der Direktversicherungsspezialist ASSTEL. „Die Erweiterung unseres Dienstleistungsangebotes um Versicherungen ist von unseren Kunden sehr gut angenommen worden. Dieses Geschäft ist jetzt eine feste strategische Säule in der Tchibo Welt“, erklärt Dieter Ammer, Vorstandsvorsitzender der Tchibo GmbH.
Der Handelskonzern, der bereits Anfang 2002 Finanzdienstleistungen in sein Sortiment aufgenommen hat, genießt hohes Vertrauen bei seinen Kunden, das sich auch auf die Qualität bei der Auswahl von Versicherungsdienstleistungen erstreckt. „Tchibo hat jetzt gemeinsam mit ASSTEL als exklusivem Versicherungspartner Dienstleistungen konzipiert, die speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Tchibo Kunden abgestimmt sind“, so Stephan Swinka, zuständiges Vorstandsmitglied der Tchibo GmbH. „Mit der ASSTEL Versicherungsgruppe haben wir einen Partner gefunden, der direkte Beratungskompetenz und flexible Serviceleistungen verbindet.“
ASSTEL verfügt mit ihrer 100jährigen Tradition als Versicherer über eine hohe Kompetenz als direkter Serviceversicherer. „Die aktuelle Gesetzgebung steigert die Nachfrage nach Produkten zur Abdeckung einer größeren Eigenvorsorge. Unsere „Leben-Produkte“ sind neben den Sach- und Krankversicherungen ein stetig wachsender Markt, auf dem wir eine besondere Kompetenz erworben haben“, so Ron van het Hof, Vorstandsvorsitzender der ASSTEL Versicherungsgruppe, „die Qualität unserer Produkte und das Preis-Leistungsverhältnis passen daher ideal zu der Tchibo Markenwelt und der großen Vertriebsstärke“.
Das bisherige Versicherungsangebot wird durch das Sortiment von ASSTEL ersetzt. Das Angebot unter www.tchibo.de wird durch Tarifrechner ergänzt, mit denen Tchibo Kunden jetzt online ihre individuelle Prämie berechnen und ein konkretes Angebot erstellen können. Der Abschluss der Kfz-Versicherung ist direkt online möglich. Für Kunden mit bestehenden Verträgen bei der AXA-Versicherung sind mit dem Partnerwechsel keine Änderungen verbunden. Sie werden weiterhin umfassend und kompetent betreut.“

Jetzt versucht Tchibo mit einem zweiten Versicherungsunternehmen, seinen Warenkorb zu füllen. Morgens beim Bäcker schnell für sein Alter vorsorgen, sein Auto versichern oder eine Krankenzusatzversicherung abschließen, beim Duft von frisch gebackenem Brot, umgeben von Haushaltsgeräten, Outdoor-Jacken und Heizdecken, das ist richtig lifestylish.

Vielleicht werden schon bald bei Sonderaktionen des Handels ein paar bereits policierte Versicherungsverträge auf den Grabbeltisch unter Blusen, Schals und Unterwäsche gemischt, natürlich zu Sonderpreisen. Ein wirklicher Imagegewinn für das Produkt „Versicherung“. Es wäre wirklich einmal interessant zu wissen, was sich die Strategen bei solchen Aktionen denken. Es kann doch noch nicht einmal der oft zitierte Shareholder-Value sein, denn ein einigermaßen ertragsorientierter Shareholder, der etwas längerfristig denkt, wird keinen Wert darauf legen, Anteile an einem Unternehmen zu halten, das seine Produkte so präsentiert.

Es ist geradezu grotesk, Rentenversicherungen über diesen Vertriebsweg anzubieten, denn die bedürfen doch wohl intensiver Beratung und der Kenntnis der gesamten Lebensumstände des Kunden, seiner Einkommensverhältnisse, seiner familiären Situation und seiner Lebensplanung. Hier liegen die Stärken des selbständigen Versicherungskaufmanns, der die Fehler der Strategie mancher Unternehmen wieder ausbügeln muss, natürlich auf seine Kosten, aber zum Nutzen seiner Kunden. Überhaupt sind die Kunden nicht so dumm, wie die Marketing-Strategen glauben. Sie erkennen sehr wohl den Wert einer qualifizierten Beratung, warum ist denn das Versicherungsangebot der AXA, wie wir oben gelesen haben, ersetzt worden - wohl kaum wegen des großen Erfolges. Jetzt versucht sich Asstel auf dieser Erfolgsschiene. Wir sind schon gespannt, wer der nächste in dieser Reihe sein wird.