Menu
Bildungsakademie

Geldwäscheprävention

25.08.20, 10:00 - 10:45 Uhr Online-Kurs 45 Minuten Bildungszeit

Bereits seit 2008 sind Versicherungsvermittler verpflichtet, Maßnahmen zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung einzuhalten. Dieser Online-Kurs befasst sich mit den diversen Pflichten zur Geldwäscheprävention, die ein Vermittlerbetrieb zu erfüllen hat. Der Teilnehmer erfährt, welche allgemeinen Sorgfaltspflichten es gibt und es wird auf Besonderheiten und Vereinfachungen bei der Identifizierung in der betrieblichen Altersversorgung eingegangen. Es wird auf das Transparenzregister eingegangen und wie eine Prüfung durch die Ordnungsbehörde abläuft. Darüber hinaus werden Hinweise zu Arbeitshilfen für die praktische Umsetzung im Betrieb gegeben.

Inhalte

  • Geldwäsche in der Versicherungsbranche
  • Risikomanagement - Risikoanalyse und interne Sicherungsmaßnahmen
  • Sorgfaltspflichten beim Vertragspartner und wirtschaftlich Berechtigten
    • Allgemeine Sorgfaltspflichten
    • Vereinfachte Sorgfaltspflichten
    • Identifizierung in der bAV
  • Transparenzregister – eintragungspflichtige Personen
  • Meldeverfahren bei der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen
  • Aufsichtsrechtliche Fragen - Nachweise gegenüber den Aufsichtsbehörden
  • Konsequenzen bei Nichterfüllung von Pflichten

Referentin: Ariane Kay, Dipl. Volkswirtin

Kosten: 20 Euro für BVK-Mitglieder (Rabattcode) / Nichtmitglieder: 40,- Euro

Anmeldung