Menu
| Position

Neues Berufsbild und BVK-Compliance-Regeln

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat ein neues Berufsbild für Versicherungsvermittler entwickelt. Es definiert mit den drei Erfolgsfaktoren Qualifikation, freies Unternehmertum und einem Bekenntnis zu den Prinzipien der Ehrbaren Versicherungskaufleute eine identitätsstiftende Klammer für alle in der Branche tätigen Vermittler.

Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Nachwuchsmangels und nicht nachlassender Angriffe auf unseren Berufsstand werden mit dem neuen BVK‑Berufsbild die Leistungen und Aufgaben der Versicherungsvermittler umrissen und gleichzeitig eine feste Orientierung für die Zusammenarbeit mit den Kunden und den Versicherern gegeben. Mit den gleichzeitig beschlossenen Compliance-Regeln vermeidet der BVK als größter Vermittlerverband, dass andere über die Verhaltensregeln des Berufsstandes bestimmen und vorschreiben, wie BVK-Mitglieder regelkonform zu handeln haben.
 
Unabhängig von dem Berufsbild versteht der BVK seine Compliance‑Regeln als seinen neuen ‚Code of Conduct’ für Versicherungsvermittler. Er schreibt die Leitlinien zur ordentlichen und gesetzeskonformen Berufsausübung unter Berücksichtigung der Tugenden des Ehrbaren Kaufmanns fest und soll von den Versicherern als Grundlage für eine Zusammenarbeit verwendet werden. Mit dem neuen Berufsbild macht der BVK zusätzlich deutlich, welches Potenzial in der Tätigkeit der Versicherungsvermittler steckt.
 
  
Thema "BVK-Berufsbild"
Thema "Ehrbarer Kaufmann"
Thema "Compliance"
Themenübersicht