Menu
| Pressemitteilung

BVK-Präsident zum Senator ernannt

Der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), Michael H. Heinz ist zum Senator der Stiftung „Wir Eigentümerunternehmer“ ernannt worden.

„Es ist mir eine große Ehre und Freude diese Würde tragen zu dürfen“, sagt der BVK-Präsident. „Ich werde diese Ernennung mit Respekt und Verantwortung tragen und mich um die Erfüllung der Stiftungsziele engagiert bemühen.“

BVK-Präsident Michael H. Heinz ist im Rahmen seiner BVK-Präsidentschaften sowie beim Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft und wegen seines unermüdlichen Eintretens für die Interessen und Belange der mittelständischen Wirtschaft in den Senat berufen worden. Darüber hinaus ist er Mitglied in mehreren Beiräten deutscher Versicherer, des Beirats beim Versicherungsombudsmann und der Vollversammlung der IHK Siegen sowie im Verein Ehrbarer Versicherungskaufleute e.V. (VEVK). Sein Ehrenamt am Arbeitsgericht Siegen und als Beiratsmitglied mehrerer Universitäten komplettieren sein gesellschaftliches Engagement.

Der Senat der „Wir Eigentümerunternehmer“ trifft sich zu besonderen Anlässen und tauscht sich mit Größen der Forschung und Wissenschaft, der Medien, der Politik und der Gesellschaft über die Herausforderungen der Zeit aus. Er ist in Senatoren der Politik, Wirtschaft und der Wissenschaft gegliedert. Ihm gehören Repräsentanten wie beispielsweise der Präsident der Europäischen Kommission a.D., Jean-Claude Juncker, der Ministerpräsident Baden-Württembergs, Wilfried Kretschmann und der Präsident des Handelsblatt Research Institutes und Vorsitzender des Sachverständigenrats der Bundesregierung a.D., Professor Dr. Dr. h. c. Bert Rürup sowie viele weitere bedeutende Persönlichkeiten an.

Thema "BVK-Organisation"
Themenübersicht