Menu
| Pressemitteilung

BVK-Vizepräsident Ulrich Zander zum Schatzmeister des BIPAR wiedergewählt

Die Jahreshauptversammlung des europäischen Versicherungs­vermittlerverbandes, des Bureau International des Producteurs d’Assurances et de Réassurances (BIPAR), wählte in Brüssel BVK-Vizepräsident Ulrich Zander aus Eschwege zum sechsten Mal und einstimmig in das sechsköpfige Präsidium. Dort führt er die Aufgabe des Schatzmeisters weiter, die er schon seit 2007 innehat.

BIPAR vertritt die Interessen der Versicherungskaufleute auf europäischer Ebene und ist ein Zusammenschluss von 51 nationalen Vermittlerorganisationen aus 33 Ländern mit insgesamt über 80.000 Mitgliedern.
 
Der 56-Jährige wurde gleichzeitig Schatzmeister von Partner of Inter­mediaries (POI), einer Initiative der nationalen Verbände der Versiche­rungsvermittler in Europa in Zusammenarbeit mit BIPAR. Hauptziel von POI ist es, Versicherungs- und Finanzvermittlern ein elektronisches Zentrum für Materialien, Informationen und Schulungen zu europäischen und nationalen Themen im Zusammenhang mit ihrem täglichen Ge­schäft zu bieten.
 
Als Mitglied des BIPAR-Präsidiums ist Ulrich Zander gleichzeitig Mitglied im World Council des Weltverbandes der Versicherungs­vermittler, der World Federation of Insurance Intermediaries (WFII). Seit 2002 ist er zudem Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), des größten deutschen Ver­mittlerverbandes.
 
BVK-Pressemitteilung vom 22. Juni 2012
 

 

Thema "BVK-Organisation"
Themenübersicht