Menu
| Pressemitteilung

BVK-Vizepräsident Zander als Past-Chairman des BIPAR bestätigt

Auf der diesjährigen Vollversammlung der European Federation of Insurance Intermediaries (BIPAR) wurde BVK-Vizepräsident Ulrich Zander am 22. Juni 2020 in einer Videokonferenz als Past-Chairman bestätigt. Damit gehört er weiterhin dem BIPAR-Präsidium an, nachdem er rund zwei Jahre (2017 – 2019) dem europäischen Dach-verband der Vermittler als Chairman vorstand. Sein Nachfolger als Chairman ist der Spanier Juan Ramon Pla, der in seinem Amt bestätigt wurde.

Zum Management Committee gehören neben Pla und Zander als Incoming Chairman Dominique Sizes (Frankreich), außerdem Christoph Berghammer (Österreich) und Nicolas Bohême (Frankreich).

Als Mitglied des BIPAR-Präsidiums ist Ulrich Zander gleichzeitig eines von 18 Mitgliedern im World Council des Weltverbandes der Versicherungsvermittler, der World Federation of Insurance Intermediaries (WFII).

BIPAR mit Sitz in Brüssel vertritt die Interessen der Versicherungskaufleute auf europäischer Ebene und ist ein Zusammenschluss von 53 nationalen Vermittler-organisationen aus 30 Ländern mit ca. 200.000 Mitglieds-unternehmen.

BVK-Engagement

Seit 2002 ist Zander Vizepräsident des BVK und vertritt dort u.a. die Interessen des Arbeitskreises Vertretervereinigungen der Deutschen Assekuranz (AVV).

Daneben ist er im BVK für weitere Bereiche zuständig: So ist Zander Vorsitzender der BVK-Kommissionen für EU- und Auslandsfragen, Ausgleichsanspruch sowie für die Personenversicherungskommission. Außerdem ist er für die Finanzen des BVK zuständig.

Darüber hinaus ist der Exklusivagent aus Eschwege Vorsitzender der Konzeptentwicklungs- und Beratungs- / Innovationswerkstatt der Assekuranz und Finanzdienstleister (KuBI e.V.) und Mitglied des Rechtsausschusses des DIHK.

Thema "BVK-Organisation"
Thema "BIPAR - Europäischer Vermittlerdachverband"
Themenübersicht