Menu
Erstellt am

1. Jungunternehmertag des BV Frankfurt/Rhein-Main

„Wo stehe ich mit meinem Unternehmen heute? – Wo will und kann ich in 3 -5 Jahren stehen? – Was muss ich tun um mich und meinen Betrieb erfolgreich weiterzuentwickeln?“

Typische Fragen die sich heute junge Versicherungsvermittler in einem sich stetig wandelnden Markt stellen müssen. 

Um hier eine Hilfestellung zu bieten, richtete der BV Frankfurt/Rhein-Main am 17.04.2018 in Hattersheim einen Jungunternehmer-Tag aus, zu welchem sich maximal 8 Vermittlerinnen und Vermittler des Bezirksverbandes unter 40 Jahren nach dem „Windhundprinzip“ anmelden konnten, sprich, die ersten 8 Anmeldungen nahmen teil.

Schnell waren die Plätze ausgebucht, so dass die Planung mit dem BVK-Unternehmerberater Hartmut Pfaffinger beginnen konnten.  Im Vorfeld der Veranstaltung gaben die beteiligten Unternehmer wichtige Kennzahlen Ihres Betriebes an Herrn Pfaffinger weiter, so dass dieser, natürlich anonymisiert, spezifische Hilfestellungen anbieten konnte.

Im Laufe des Tages entwickelten sich rege Diskussionen und Ideen, wie jeder einzelnen sich noch besser auf den betrieblichen Erfolg fokussieren kann. Dabei wurde festgestellt, dass faktisch jeder Betrieb zwar unterschiedlich aufgestellt ist, die Entwicklungspotentiale aber in vielen Bereichen deutliche Überschneidungen aufweisen.

Am Ende des Tages konnte ein sehr positives Fazit gezogen werden.  Die wohl wichtigstes Erkenntnis aller Beteiligen: „Unser Beruf hat Zukunft und bietet denjenigen beste Chancen und Perspektiven, die bereit sind sich stetig weiter zu entwickeln und professionell den eigenen Vermittlerbetrieb ausrichten“